Rhön
 Milseburg Rhön

 Rhön, Lage & Anfahrt  |  Kontakt  |  Impressum  
rhoentourist.de - Urlaub in der Rhön Orte in der Rhön, Bischofsheim, Fulda, Bad Kissingen, Poppenhausen, Bad Brückenau, Hilders, Gersfeld Sehenswürdigkeiten in der Rhön Berge und Kuppen in der Rhön, Kreuzberg, Wasserkuppe, Milseburg, Heidelstein & Co Freizeit, Sport, Ski, Mountainbike und Wellness in der Rhön Wellness, Gesundheit und Kur in der Rhön Ferienwohnungen, Gästezimmer, Hotel und Pensionen in der Rhön Essen, Trinken, Gasthäuser in der Rhön
 

Milseburg

Milseburg

Milseburg in der Rhön

  

Die Milseburg ist aufgrund ihrer sagenumwobenen Geschichte und des markanten Basaltstein-Profiles einer der bekanntesten Berge der Rhön und mit 835 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung der so genannten Kuppenrhön. Die Milseburg liegt im hessischen Teil der Rhön nahe der Wasserkuppe und etwa 25 Kilometer östlich von Fulda zwischen den Rhöner Dörfern Hilders und Kleinsassen-Danzwiesen (Gemeinde Hofbieber). Der Sage nach verdankt die Milseburg ihren Namen dem Riesen Mils, der hier im Band mit dem Teufel stand und sein Unwesen getrieben hat. Der Heilige Gangolf soll ihn schließlich bezwungen haben, woraufhin sich der Riese selbst umgebracht haben soll. Der Teufel bedeckte daraufhin die Leiche mit Felsbrocken, der heutigen Milseburg.

Die Milseburg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer und zählt für viele zu den schönsten Bergen der Rhön. Der Gipfel der Milseburg bietet einen herrlichen Ausblick auf das Panorama der Rhön vor allem mit der Wasserkuppe und den umliegenden Basaltkuppen. Radfahrer und selbst erfahrene Mountainbike-Spezialisten sollten Respekt vor dem steilen Anstieg kurz vor dem Gipfel haben. Oben angekommen warten neben dem Ausblick aber noch weitere Sehenswürdigkeiten und historische Stätten auf die tapferen Gipfelbezwinger. Zum einen bietet sich eine Einkehr in eine kurz vor dem Gipfel der Milseburg gelegene bewirtete Berghütte an, zum anderen ist auf dem Gipfel eine Kreuzigungsgruppe aus dem Jahre 1756 noch erhalten sowie ebenfalls knapp unterhalb des Gipfels eine kleine Wallfahrtskapelle zu Ehren des Heiligen Gangolfs.

Beim Aufstieg zur Milseburg sollte man auch die Reste eines keltischen Ringwallanlage beachten sowie mehrere Annexwälle, die auf die Geschichte des Milseburg hinweisen und ein klares Zeichen für die einstige keltische Siedlung an der Milseburg sind.
 

Fotos und Impressionen von der Milseburg

Milseburg Milseburg Rhön Gipfel der Milseburg Aufstieg zur Milseburg Hinweistafeln an der Milseburg Aufstieg zur Milseburg
Aufstieg zur Milseburg Hochrhöner Milseburg Aufstieg zur Milseburg Milseburg Milseburg Milseburghütte
Kapelle auf der Milseburg Kapelle auf der Milseburg Kreuzigungsgrupper auf der Milseburg Kreuzigungsgrupper auf der Milseburg Kreuzigungsgrupper auf der Milseburg Panorama Fulda von der Milseburg
Panorama Wasserkuppe von der Milseburg Rhön-Panorama von der Milseburg Rhön-Panorama von der Milseburg Rhön-Panorama von der Milseburg Rhön-Panorama von der Milseburg Rhön-Panorama von der Milseburg
Rhön-Panorama von der Milseburg Rhön-Panorama von der Milseburg Rhön-Panorama von der Milseburg Rhön-Panorama von der Milseburg Blick auf Schloss Bieberstein von der Milseburg  

 

Der Milseburgradweg

Von Fulda und Hilders aus ist die Milseburg mit dem Fahrrad über den so genannten Milseburgradweg erreichbar, ein Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse von Fulda nach Hilders, die als eine Besonderheit einen Fahrradtunnel hat (ehemaliger Bahntunnel). Mehr Informationen zum Milseburgradweg gibt es unter der Kategorie Sport und Freizeit - Radtouren in der Rhön.

Lage der Milseburg in der Rhön

Die Milseburg liegt beim Malerdorf Kleinsassen unweit von Fulda.

 

 

Blick von der Milseburg zur Wasserkuppe

  
Anzeigen
Hotel, Ferienwohnung, Ferienhaus in der Rhön
Pension Dreiländereck, Birx in der Rhön
Urlaub auf dem Bauernhof und auf Reiterhöfen in der Rhön
Wasserkuppe